Back to Top

Anmeldung Segelfreizeit 2021

In diesem Jahr findet wieder die Segel Freizeit im Sommer statt. Alle Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen. Die Anmeldeformulare könnenbis zum 26. Februar 2021 11.00 Uhr im Pfarrbüro abgegeben werden oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Weihnachtsgottesdienste - Beten mit Verantwortung

Ahaus. Die beiden katholischen St.-Mariä-Himmelfahrt-Pfarreien Ahaus-Graes und Alstätte-Ottenstein haben ihr weihnachtliches Gottesdienstangebot der neuen Corona-Verordnung angepasst. Sorgfalt und Verantwortung waren dabei maßgebend. So müssen die meisten der geplanten Außengottesdienste leider entfallen, da nun auch für diese eine Anmeldung nötig gewesen wäre und die Abstände während und vor allem nach den Gottesdiensten nicht mit letzter Sicherheit gewährleistet werden können: die drei ökumenischen Gottesdienste auf dem Schlossinnenhof, die zehn Andachten der Schützenvereine bzw. Dorfgemeinschaften in Ahaus und Alstätte sowie die Andacht mit den Turmbläsern in Ottenstein.

Anmeldungen für das Ameland Lager 2021


In diesem Jahr findet wieder das Ameland Lager im Sommer statt. Alle Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.

Die Anmeldeformulare können in der Zeit vom 01. Februar bis zum 01. März im Pfarrbüro abgegeben werden oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Infoflyer:

Anmeldebogen:

Gottesdienste zu Weihnachten - In Hörsteloe noch Plätze frei

Zu den Weihnachtsgottesdiensten, die in geschlossenen Räumen stattfinden, muss man sich in diesem Jahr anmelden (unsere Zeitung berichtete mehrfach). Dies ist in den meisten Kirchen der beiden St.-Mariä-Himmelfahrt-Pfarreien Ahaus und Alstätte-Ottenstein bereits erfolgreich geschehen. Allein in der Reithalle Hörsteloe sind noch Plätze frei, und zwar an Heiligabend für die Krippenfeier um 14.30 Uhr und die heilige Messe um 16.00 Uhr sowie am zweiten Weihnachtstag für die Eucharistiefeier um 9.30 Uhr. Deshalb kann man sich an diesem Wochenende (3. Advent) nach den Messen sowie am Mittwoch, dem 16. Dezember, von 17 Uhr bis 18.30 Uhr in der Ottensteiner Kirche dazu anmelden. Auf den ausgegebenen Zutrittskarten sind Zeit, Ort und Sitzplatz genau vermerkt.

 

Aufgrund verschiedener Anfragen weisen die Pfarreien darauf hin, dass auch bei den Gottesdiensten, die an Heiligabend im Freien stattfinden (z.B. Schützenplätze, VHS, Ammelner Kapelle, Schlossinnenhof) und zu denen keine Anmeldung erforderlich ist, eine Maskenpflicht besteht und die Abstandsregeln gelten. Eine große Zahl von Haupt- und Ehrenamtlichen, die an diesen Gottesdiensten mitwirken, sagen allen ein herzliches Willkommen.

Impfhelfer*innen – Ehrenamtliche gesucht

Zurzeit beginnen die Corona-Impfungen, mit den über 80-Jährigen wird begonnen. Manche von ihnen tun sich schwer mit dem Anmeldeverfahren, andere haben niemanden, der sie demnächst zum Impfzentrum begleitet. Nicht alle haben Kinder, Enkel oder Nachbarn, die ihnen zur Seite stehen.

Als Pfarrgemeinde würden wir hier gerne helfen und suchen Ehrenamtliche, die älteren Mitmenschen, nachdem sie den Brief mit der Einladung zur Impfung erhalten haben, bei der telefonischen Terminvereinbarung helfen. Und wir suchen Ehrenamtliche, die bereit sind, einen älteren Menschen mit dem Auto zum Impfzentrum zu fahren.

Wenn wir genügend Ehrenamtliche dafür haben, können wir den Senioren, die darum bitten, eine Begleitung anbieten. Wer mithelfen möchte, melde sich gerne im Pfarrbüro (Adresse und E-Mail siehe unten). Fahrtkosten werden selbstverständlich erstattet.

Bußgottesdienst und Hausandacht

Bußgottesdienste und Beichtfeier

Zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest finden in den Kirchen unserer beiden St.-Mariä-Himmelfahrt-Pfarreien verschiedene Bußgottesdienste statt: Sonntag, 13. Dezember, um 18.30 Uhr in Graes sowie um 19.00 Uhr in Ottenstein. Diese Andachten sind eine Möglichkeit, gemeinsam über das Leben nachzudenken und es vor Gott zu bringen. Am darauffolgenden Sonntag, dem 20. Dezember, ist um 19.00 Uhr in der Alstätter Kirche eine Beichtfeier. Es handelt sich dabei um einen Bußgottesdienst, innerhalb dessen die Möglichkeit besteht, nach einem kurzen Bekenntnis (Beichte) die Lossprechung (Bußsakrament) zu erhalten. Dies wird zumeist als besonders intensiv erlebt und stellt in unseren beiden Pfarreien ein neues Angebot dar.

 

Hausandacht an Heiligabend

Pastoralreferentin Vera Naber hat eine sehr schöne Hausandacht vorbereitet, die von unserer Homepage heruntergeladen werden kann. Damit ist eine gemeinsame weihnachtliche Feier im Kreis der Familie oder Hausgemeinschaft möglich. Wichtig ist, dass eine/r aus der Familie sich vorher mit dem Ablauf und den Texten vertraut macht. Die Weihnachtsgeschichte, die Lieder, Texte und Gebete laden ein, dem Geheimnis der Menschwerdung des Gottessohnes auf die Spur zu kommen. Bleiben Sie im Gebet!

Tannenbaumaktion findet statt

Ottenstein. Auch in diesem Jahr werden die Messdiener von St. Georg, nach Absprache mit der Stadt Ahaus, wieder die Tannenbäume in Ottenstein einsammeln. Die Bäume, die mitgenommen werden sollen, müssen dafür am Samstag, dem 9. Januar, bis 8.00 Uhr gut sichtlich am Straßenrand liegen. Aufgrund der aktuellen Lage dürfen von den Messdienern keine Weihnachtsbäume aus dem Haus, der Garage oder dem Garten geholt werden. Gerne nehmen sie Spenden entgegen, die in diesem Jahr zu einem Teil an den „Eltern- und Freundeskreis der Menschen mit Behinderung Ahaus e.V.“ gehen.

Gottesdienste zu Weihnachten - Mit und teilweise ohne Anmeldung

An zwei Wochenenden konnten sich die Gläubigen aus Ahaus, Graes, Alstätte und Ottenstein bereits zu denjenigen Weihnachtsgottesdiensten anmelden, die in geschlossenen Räumen stattfinden und deren Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Einige Gottesdienste sind bereits voll belegt, in anderen sind noch wenige Plätze frei, allein in der Reithalle Hörsteloe sind die Anmeldungen bisher überschaubar.

Anmelden kann man sich für Ottenstein noch am Mittwoch, dem 9. Dezember, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr in der Kirche, für Graes ebenfalls am 9. Dezember zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr in der Kirche, für Alstätte am Freitag, dem 11. Dezember, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr im Heimathaus, und für Ahaus am Samstag, dem 12. Dezember, zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr in der St.-Marien-Kirche. Auf den ausgegebenen Zutrittskarten sind Kirche, Uhrzeit und Sitzplatz genau vermerkt.

Live-Streams

Sollten Sie hier den LiveStream nicht schnell genug entdecken, können Sie auch schnell in Kanal von Kiche und Leben wechseln.

musikalischer Adventskalender

Seit dem 1. Advent öffnen wir täglich für Sie ein Türchen in unserem digitalen Adventskalender. Jeden Tag finden Sie dort einen kurzen Impuls und schöne adventliche Musik. Organisiert und gestaltet wird der Adventskalender von unseren KirchenmusikerInnen und vielen Mitgliedern unserer Gemeinden. Wir danken alle Beteiligten für Ihr Engagement.
Sie finden die Beiträge unseres Adventskalenders auf unserem Facebook-Account sowie unserem YouTube-Kanal.

Sternsinger bringen den Segen – aber anders

Alstätte-Ottenstein. Auch bei den Sternsingerinnen und Sternsingern von Alstätte und Ottenstein kann wegen Corona nicht alles in gewohnter Weise ablaufen. Der Segen soll aber trotzdem in die Häuser gebracht werden. Einige Kinder werden hierfür ab dem 28. Dezember einen Aufkleber mit dem bekannten Segenszeichen „20*C+M+B*21“ und einen Flyer in die Briefkästen aller Haushalte werfen. Auf dem Flyer ist ein Konto angegeben, auf das für Kinder in Not gespendet werden kann. Auch in den Kirchen besteht die Möglichkeit einer solchen Spende. Außerdem werden ausgewählte Sternsinger-Gruppen in den Gottesdiensten 2., 3. und 6. Januar ihren Segensspruch zum Neuen Jahr verkünden.

Herzlichen Glückwunsch: „For Pleasure“ feiert Geburtstag!

Der Chor „For Pleasure“ wurde 1995 ursprünglich als Gospelchor gegründet, zunächst unter der Leitung von Norbert Rehring (bis 2007). Dem Chor gehören mittlerweile etwa 40 Frauen aus Alstätte und der näheren Umgebung an. Gesungen werden nicht nur Gospels, sondern auch Pop-, Rock- und Lovesongs sowie Advents- und Weihnachtslieder. Nach Karl-Heinz Höper als Chorleiter ist seit 2015 Marion Röber in diesem Amt. Regelmäßig werden Hochzeiten, Ehejubiläen und andere festliche Gottesdienste musikalisch mitgestaltet. Es gibt Adventskonzerte und Auftritte bei „Musik, die nie verklingt“ zusammen mit dem Musikverein. Mit Michaela Völker als 1. und Annette Niemeier als 2. Vorsitzende des Chores gibt es einen aktiven Vorstand mit vielen Ideen. Am 7. November hätte eigentlich das Jubiläumskonzert im Kulturquadrat stattfinden sollen. Gemeinsam mit den Sängerinnen freuen wir uns auf bessere Zeiten „nach Corona“. Nach der Vorabendmesse zum 1. Advent werden wir dem Chor gratulieren, fröhlich und doch mit dem gebotenen Abstand.

Seite 2 von 6